Inhalt

Mailinglisten verwalten mit Thunderbird

Nicht nur, weil das vorhin bei den Jungen Piraten angesprochen wurde, sondern auch, weil es da generell öfter mal Verwirrung auf den von mir abonnierten Listen zu geben scheint (und ich auch selbst anfangs so meine Übersichtsprobleme hatte), hier mal eine kurze und hoffentlich nützliche Einführung, wie man sich die Verwaltung von einer oder mehreren Mailinglisten-Abonnements mit einem Mailclient (in diesem Fall Thunderbird) erleichtern kann.

Wohlgemerkt: Keine dieser Dinge ist notwendig, um eine ML zu benutzen. Es erleichtert lediglich die Übersicht.
 

Übersicht:

 
Mozilla Thunderbird ist für Windows und Linux verfügbar, die Arbeitsschritte sind nahezu die selben (sollte es Abweichungen geben, versuche ich, diese in den Erklärungen zu berücksichtigen) und sollten sich auch relativ problemlos auf andere Programme übertragen lassen.
 

1. Thunderbird installieren

Eine Erklärung, wie man sich in Thunderbird ein E-Mail Konto einrichtet, gibt es hier (verzeiht mir bitte, dass ich das hier nicht noch mal alles wiederhole). Die Installation von zusätzlichen Addons ist nicht erforderlich.
 

2. Ordner anlegen und Filter konfigurieren

Nachdem man eine Mailingliste abonniert hat, bietet es sich – besonders, wenn man die gleiche E-Mail-Adresse auch noch anderweitig verwenden möchte – an, die Mails an die Liste in einen Unterornder einzusortieren. Um diesen zu erstellen, einfach einen Rechtsklick auf den entsprechenden Posteingang machen und dort «Ordner erstellen…» auswählen.


 

Um nun die Mails an die Liste von Thunderbird automatisch in diesen Ordner einsortieren zu lassen, macht man wiederum einen Rechtsklick auf die E-Mail-Adresse in einer geöffneten Mail und wählt dort «Filter aus Adresse erstellen» aus. In den Filtereinstellungen wählt man dann aus, dass, sofern im An: oder Cc: die Adresse der Mailingliste auftaucht, sie in den entsprechenden Ordner verschoben wird (man kann selbstverständlich auch einen anderslautenden Filter erstellen, z.B. für X-BeenThere – dafür am besten einfach mal den Header durchschauen).


 

3. Übersicht verbessern

Zur generellen Verbesserung der Übersichtlichkeit im nun angelegten Ordner empfiehlt es sich, von der ‹normalen› (unsortierten) Struktur auf Sortierung nach Themen umzuschalten. Dafür unter Ansicht -> sortieren nach -> Gruppiert nach Thema (im letzten Abschnitt).


 

Falls man nun plötzlich einen Haufen offener Threads hat, kann man diese bequem per Eingabe von \ (Alt Gr+ß) schließen.
 

4. Allgemeine Tips

Wenn man eine Antwort an einen Themen-Thread verfasst, sollte man möglichst immer auf die E-Mail antworten, auf die man sich auch (direkt) bezieht. So kann man in Thunderbird beispielsweise auch automatisch ein Zitat einfügen lassen (hier sollten jedoch nur die wirklich relevanten Bereiche beibehalten und der Rest entfernt werden).

Verfasst man eine neue E-Mail an die Liste, sollte jedoch nach Möglichkeit darauf verzichtet werden, einfach irgendwo auf «antworten» zu klicken. Denn selbst wenn man die Betreffzeile ändert, bleiben im Header dennoch Informationen über die Einordnung der Mail erhalten, so dass sie dann bei eingeschalteter Sortierung in Threads einfach an das ursprüngliche Thema angehängt wird und so die Übersicht sehr leicht abhanden kommt.

Zu guter Letzt gibt es hier auch noch einmal ein ausführliches FAQ zum Thema Mailinglisten im Allgemeinen.

7 Kommentare

  1. hat mir sehr geholfen!

    Geschrieben am 29.08.2009 um 20:42 Uhr | Permalink
  2. M.G.

    Ihr seid für die Einhaltung der Grundgesetze.
    Dann müsste Euch die Abschaffung der deutschen Jugendämter auch am Herzen liegen da diese gegen die Menschenrechte und Grundgesetze massiv verstoßen. Deutschland wurde bereits deswegen von der EU verurteilt und nichts passiert. Die Jugendämter nehmen sich Rechte heraus welche denen nicht zustehen. Sie maßen sich Unverschämtheiten an die nichtmals beaufsichtigt werden. Sogar Straftaten werden nicht verurteilt.
    Das muss ein Ende haben. Wenn Ihre Partei sich dafür einsetzt werde ich Mitglied.
    Gruß

    Geschrieben am 24.09.2009 um 21:10 Uhr | Permalink
  3. Nun, das tolle an der Piratenpartei ist ja, dass wenn einen ein Thema interessiert, man es einfach selbst einbringen kann [geht auch ganz ohne Mitgliedschaft]… also: Nicht verlangen, dass es irgendjemand fuer einen macht – selber machen!

    P.S. Was hat das mit dem Post zu tun? Oh well…

    Geschrieben am 24.09.2009 um 22:45 Uhr | Permalink
  4. Ich empfehle noch, das AddOn “ThreadBubble” zu installieren, um die Threads nach dem Datum der letzten statt der ersten Nachricht sortieren zu lassen.

    Geschrieben am 12.02.2010 um 12:11 Uhr | Permalink
  5. alcibiades

    Schön und gut, aber gibt es einen Trick, das ganze mit BCC zu machen, dh die Adressen zu verbergen?

    Geschrieben am 21.02.2011 um 21:15 Uhr | Permalink
  6. Wieso Adresse verbergen? Verstehe die Frage nicht… wenn du eine Mail schreibst, kannst du deine Absenderadresse meines WIssens nicht verbergen. Und vor wem wolltest du die Adresse der Mailingliste verbergen?

    Geschrieben am 21.02.2011 um 21:26 Uhr | Permalink
  7. Das finde ich super, danke für info.

    Geschrieben am 01.03.2012 um 10:49 Uhr | Permalink

1 Trackback/Pingback

  1. u1amo01 am 26.06.2009 um 20:19 Uhr

    Slow down…

    Die letzten Tage habe ich versucht, gleichzeitig Nachrichten über Twitter, Piratenwiki, ein gefühltes hundert Piratenmailinglisten und natürlich Blogfeeds zu verfolgen – das kann nicht lange gut gehen. Deshalb habe ich Twitter gestrichen und…

Kommentar schreiben

E-Mail wird nicht angezeigt oder weitergegeben.